10 Gedanken zu „Räuchermischungen & legal highs – Verbote im Januar 2011

  • 10. Dezember 2010 um 12:55
    Permalink

    Gibt es schon was in ausicht wo kratom geht und ein anderes etwas die schicht übernimmt ?

  • 10. Dezember 2010 um 13:26
    Permalink

    @MYbestKratom: Ich habe gerade einen Blick auf die Ergebnisse des 36. Sachverständigenausschusses BTM vom 6.12.2010 geworfen und kann zu meiner Verwunderung keine Empfehlung bzgl. Kratom finden.

    Vor diesem Hintergrund könnte ich mir vorstellen, dass Kratom in dieser Runde noch einmal der Prohibition entgeht. Es bleibt spannend 😉

  • 15. Dezember 2010 um 14:16
    Permalink

    Die Ausführung im Artikel ist recht informativ, dennoch stellt sich die Frage, wie die “empfohlenen” Stoffe bis zum Zeitpunkt des Verbotes rechtlich zu werten sind???

    Gerade Ladengeschäfte, die Kräutermischungen im Sortiment vertreiben, wird derzeit der Weiterverkauf untersagt, weil ANGEBLICH ab Zeitpunkt der Empfehlung, die Produkte mit den aufgeführten Stoffen, nun bis Aufnahme ins Btmg unter das Arzneimittelgesetz fallen sollen!?!

    Dies verursacht tatsächlich eine große Rechts-Unsicherheit, weil dieser Umstand, allem Anschein nach… NUR Ladengeschäte betrifft, weil die Anbieter über Onlineshops ungehindert weiterverkaufen.

    Diese Rechtsunsicherheit führt neben einer fragwürdigen Rechtsgrundlage…auch zur gravierenden Wettbewerbs-Benachteiligung gegenüber Gewerbetreibenden mit Ladengeschäft.

    Es wäre wichtig zu recherchieren, ob solch eine Handhabung rechtmäßig….oder amtsmißbräuchlich ist.

    Leider jedoch scheint es geradezu unmöglich, gegen derartige Staatswillkür anzugehen, weil es weder Anwälte gibt, die sich in genannter Sache auskennen…und schon garkeine Klärung über Suchmaschinen auffindbar ist.

    Möglicherweise könnte hierzu mal jemand genaueres recherchieren…und Aufklärungsarbeit leisten….!?!

  • 18. Dezember 2010 um 15:20
    Permalink

    Hier sind Infos zu Kratom:

    ich zitiere:
    Gute Nachrichten für alle Fußbadliebhaber.

    Auch in naher Zukunft müssten wir nicht auf Kratom als Fußbadzusatz verzichten. Wie wir heute vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte mitgeteilt bekommen haben, wird in naher Zukunft nicht mit einem Verbot zu rechnen sein, da die wissenschaftlichen Untersuchungen noch nicht abgeschlossen sind.

    quelle: http://www.smartshop.im/blog/kratom-verbot/

  • 2. Januar 2011 um 01:14
    Permalink

    Ich hab in Bayern bei 12 High bestellt und die Bullen haben mir jetzt wegen Jamaican Gold und Summer Boost nen Brief geschrieben. Anhörung wegen btmg Ermittlungsverfahren. Die Bestellung war im Sommer 2010 da war ja alles angeblich noch soo Legal. Aber wies Aussieht doch nicht!!! Sonst hät ich jetzt nicht die Krip am arsch. Also aufpassen was und wo ihr bestellt!!! Mfg

  • 4. Januar 2011 um 15:25
    Permalink

    ich bin ja ebenfalls konsument von räuchermischungen aber is das nicht etwas naiv gesprochen? es rutschen schon substanzen nach? sicher. wahrscheinlich solche, die nichtmal in vitro getestet wurden. die bisherigen jwhs waren schon nicht einwandfrei aber es wird richtig HÄSSLICH für uns (euch) werden in den kommenden monaten. bei jwh-015 ist afaik krebserregende wirkung festgestellt worden an tieren.
    von einem unbekannteren cannabinoid wurde vor einigen wochen bekannt, dass es im körper zu einem NERVENGAS wirkstoff zerfällt. die kommenden substanzen werden: SCHLECHTER(kürzer, etc) wirken und SCHÄDLICHER SEIN. das kann wirklich auf allen ebenen sein. von organ über hirnschäden bishin schliesslich zum tot, man hat schliesslich keine ahnung, was diese moleküle überhaupt bewirken. das wird soweit gehen wie bei anderen dubiosen chemiehändlern – sie werden irgendwann ihre eigenen moleküle entwerfen. ja das ist toll. hauptsache legal. btw: wenns der regierung zu bunt wird, werden sie ggf nen analog act einführen. dann werden sicherheitshalber einfach sämtliche kräutermischungen beschlagnahmt. und DANN auch zurecht. das is alles eine direkte folge der prohibition und zeigt wieso sie nicht funktioniert aber auch nur weil die user wirklich JEDEN CHEMIEABFALL RAUCHEN um ein cannabis high zu kriegen, was mit glück über ne std hält!

  • 2. Februar 2011 um 15:01
    Permalink

    hallo.hat schon jemand eine gut wirkende alternative zu monkees gefunden???monkees sollen ja in diesem monat noch vom markt genommen werden.kurze infos wären super.danke

  • 14. Februar 2011 um 19:35
    Permalink

    Lohnt es sich jetzt noch OMG bei SomaGarden zu bestellen?

  • 7. März 2011 um 18:25
    Permalink

    moin,
    ich könnte als guten ersatz maya empfehlen

  • 16. August 2011 um 18:35
    Permalink

    Sind künstliche Cannabinoide im Urin nachweisbar???

    stand 2011 wäre mal interessant, finde nix gescheites

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.